Der Guayusa Blog - erfahre alles über Deinen geliebten Energydrink der Indianer

+49 (0) 6274 9277282

Guayusa Trocknung

 

Die Blätter werden nach der Ernte erst mal in speziellen Gebäuden, also im Schatten auf Holzkonstruktionen mit Netzen für 3 – 4 Tage vorgetrocknet.

 

 

Eine Art von „welken“ wie beim grünen Tee.  Die Blätter verändern dabei ihre Farbe - von leuchtend grün werden sie immer dunkler, bis sie richtig dunkelgrün sind. Sie verlieren hierbei in etwa schon 30-40% Feuchtigkeit.

 



Nun werden die Blätter in einem speziellen Teetrockner gegeben. Bei bestmöglich niedriger Temperatur werden die Blätter in einer großen Trommel nun vollends schonend und werterhaltend getrocknet.

 

Diese Guayusa Trocknungstrommel haben wir selbst in Ecuador entwickelt und nach unseren Vorgaben bauen lassen. Nach vielen Test Trocknungen und mit anschließend einigem "drehen" an den verschiedensten Stell-Schrauben waren wir dann endlich zufrieden. Das Guayusa wird schonend und gründlich getrocknet - ohne dabei stark erhitzt zu werden.

Die Edelstahl Trommel rotiert langsam um die eigene Achse. Von unten wird warme Luft in die Trommel geführt.

 

Nach dem Trocknen werden die Blätter wieder in  die Trockenbetten gelegt wo sie anschließend darauf warten mit Hilfe einer Mühle zu Teeschnitt gemahlen/geschnitten zu werden.

Fertig ist Dein Guayusa Tee aus Ecuador - made by Quichua Indianern.



Die von uns angewendete Ernte - und Trocknungsmethode wurde über viele Jahre erprobt und erforscht. Nur so ist ein höchstmöglicher Koffein Gehalt gegeben und dabei wird der herrliche authentische Geschmack erhalten. Würde man die Blätter vor der Trocknung waschen würde sich der Koffein Gehalt stark reduzieren. Da es sich aber um unbehandelte „BIO“ Ware handelt, braucht man die Blätter nicht waschen.

Denn der Ernteweg ist sicher und die Blätter können nicht kontaminiert werden. Dies passiert z.B. oft in den Indianer Gemeinden oder bei kleinen Bauernfamilien, die die Blätter in der Sonne trocknen und Hühner, Vögel und Nagetiere so die Blätter verunreinigen können.

Trotzdem gehen wir auf Nummer sicher und jede Ernte wird einer mikrobiologischen Analyse im Labor in der Hauptstadt Quito unterzogen. Erst wenn diese einwandfrei ist, ist der Guayusa Tee zum Export nach Deutschland freigegeben.

 

 

 

Guayusa Zubereitung

 

Wie bereite ich meinen Guayusa Tee zu?

Ganz einfach: Verwende einen Teelöffel mit Guayusa Tee für eine Tasse, mit kochendem Wasser übergießen und ca. 5-6 Minuten ziehen lassen.

Möchtest Du mit Guayusa Klarträume haben und so an Deinem spirituellen Krieger arbeiten? Dann lese hier weiter: Guayusa Lucid Dreams

 


Was ist Guayusa?

Tief im Dschungel des Amazonas Regenwaldes. Eine einfache Hütte aus Stroh, Blättern und Holz. Aus den Öffnungen spielt und flackert Licht heraus, es brennt ein Lagerfeuer. Man hört Trommeln, Flöten und mystische Gesänge. Als Du in die Hütte schaust siehst du Quichua Indianer. In bunter Kleidung tanzen sie singend ums Feuer. Über dem Feuer blubbert es aus einem Topf. Du siehst wie ein Indianer seine Holzschale aus dem Topf füllt, mit dampfender Flüssigkeit. Er trinkt einen großen Schluck und ... wie von Geisterhand wird er nur so von Energie durchflutet, er explodiert schier, vor trotzender Kraft. Du denkst gleich an ein kleines rebellisches Dorf in Gallien, mit seinen berühmten Kriegern und den spinnenden Römern. Der Indianer reicht die Schale dem nächsten, das Spiel wiederholt sich mehrere male. Immer schneller wird dabei die Musik, das Trommeln und die Gesänge. Wie in Ekstase tanzen sie wild ums Feuer. Dann, wie auf Kommando, die Indianer greifen zu Pfeil, Bogen, Speer und Blasrohr. Dabei trotzen nur so vor Kraft, Wildheit, Konzentration und Fokussierung.  Du fragst Dich: "Was trinken die da nur?"

Da plötzlich - Du hörst eine Stimme... Du bist Dir sicher - sie kommt aus der Ecke, dort wo der Schamane fast schwebend sitzt. Er schaut Dich mit einem unglaublich tiefen Blick direkt an. Du hörst sie wieder, die geheimnisvolle Stimme... Sie flüstert: "Trink mein Freund. Sei nicht müde - Sei Matchachin..."


Wie Du kennst noch kein Guayusa? Du weißt nicht wie Matchachin Du bist?

Na dann wird es aber Zeit!

Also was ist Guayusa - um es kurz zu fassen...
Guayusa ist:

  • ein aufputschender Tee
  • eine gesunde Kaffee Alternative
  • ein natürlicher Energy Drink
  • ein anregendes Aphrodisiakum
  • und ein magisches Zauberkraut für spirituelle Krieger!

 

Du brauchst mehr Infos? Gerne..

Guayusa (Ilex guayusa) ist ein immergrüner Baum, der zwischen 6 und 30 Metern hoch wird. Er wächst in den Regenwäldern von Ecuador, des Nordostens von Peru und des Südwestens von Kolumbien. Einigen von Euch ist wahrscheinlich schon sein nächster Verwandter (Ilex paraguariensis) bekannt. Aus dessen Blättern wird der Tee - Yerba Mate - hergestellt, der insbesondere in Argentinien, aber auch in anderen südamerikanischen Ländern eine ähnlich Rolle einnimmt wie z.B. Kaffee in Europa. Aber Kaffee & Mate war gestern...

Der Unterschied zu Mate liegt nämlich in der Wirkung! Guayusa ist viel potenter - wenn es um Wachheit, Konzentration und Energie geht. Kein Wunder, dass man Guayusa auch den Energydrink der Indianer nennt. Die Blätter des Guayusa Baumes enthalten reichlich Koffein und andere aufputschende Stoffe – umso erstaunlicher dann, dass Guayusa nicht nur als Wachmacher sondern auch als Mittel zur Trauminduktion benutzt wird... Aber darüber gleich mehr...

Für alle die keinen Kaffee vertragen oder mögen -> Guayusa ist: Die Alternative!



Kaffee - eines der meist getrunkenen Getränke der Welt! Und leider auch, neben Hopfen, Soja und Getreide, eines der meist gespritzten der Welt. Google mal Kaffee + Pestizide. Die negativen Folgen für Mensch und Umwelt sind unfassbar groß, die Ökobilanz von Kaffee ist entsprechend. Um so schöner ist es nun, dass mit Guayusa - die Kaffee Alternative gefunden wurde. Und das Beste, mit Matchachin garantiert Chemie frei, Monokultur frei, Großkonzern frei - und das Ganze dann auch noch ohne Nebenwirkungen! Steig um auf Guayusa - Mutter Natur und Deine Gesundheit werden es Dir danken!
 
Guayusa die Kaffeealternative, denn eine von vielen Besonderheiten ist die hohe Konzentration von aufputschenden Stoffen wie z.B. Koffein. Guayusa hat durchschnittlich ein Gehalt von 1,5 bis 3,2% Koffein. Der Guayusa Tee von Matchachin hat stets den Höchstgehalt von 3%! Dies können wir durch die damalige Auswahl der Pflanzen und durch die spezielle Weiterverarbeitung garantieren. (siehe Guayusa Anbau, Ernte und Trocknung). Eine Kaffeebohne enthält etwa 0,8 bis 2,5% Koffein.

=> Somit haben Guayusa Blätter deutlich mehr Koffein als Kaffeebohnen!

Hinzu kommt, dass sich durch den Genuss von Guayusatee das "Wachsein" viel harmonischer aufbaut als bei Kaffee. Dabei hält die Wirkung auch deutlich länger an. Es soll dabei in der Regel zu keinem Unwohlsein kommen, wie Zittern, Schwindel oder Herzrasen. Guayusa ist somit super verträglich!  Und es wird noch besser: Guayusa ist auch Magen verträglich! Denn die pH-neutralen Eigenschaften von Guayusa verhindern eine Übersäurerung Deines Magens. So sind Sodbrennen und übles Aufstoßen, wenn Du Energie brauchst und früher zu Kaffee oder Energy Drinks gegriffen hast, mit Guayusa - Schnee von gestern!

 


I
n Guayusa wurden eine beachtliche Anzahl an interessanten Stoffen entdeckt. Die Pflanze enthält 18 Aminosäuren, Bausteine für die Eiweißsynthese, viele Vitamine und Mineralstoffe, darunter einen hohen Magnesiumanteil, Flavonoide, Polyphenole, Saponine, Koffein und L-Theanin. Gerade die besonderen Stoffe wie L-Theanin, Theophyllin und Theobromin machen Guayusa zum natürlichen Energydrink!

L-Theanin ist einer der Hauptwirkstoffe im grünen Tee, dem der positive Effekt des grünen Tees zugeschrieben wird. Guayusa hat eine höhere Konzentration an L-Theanin als grüner Tee. Zwei weitere Inhaltstoffe die in Guayusa enthalten sind, sind Theophyllin und Theobromin, zwei Stimulanzien die einen Kaffee ähnlichen Effekt haben. Es ist somit wohl die gesamte Symphonie an Inhaltsstoffen die die verblüffenden Effekte erzeugen.

Sei nicht müde - sei Matchachin!


Ein weiterer verblüffender Effekt soll der Liebeseffekt sein. So nennt man in Ecuador Guayusatee auch den Liebestee (Te de Amor) und die Kordeln, welche die Indianer aus den Guayusa Blättern machen, Liebeskordeln. Begründet wird dies damit, dass Guayusa sehr anregend also aphrodisierend und leistungssteigernd wirkt. Erst aphrodisierend und dann leistungssteigernd... hier könnt Ihr Euch ja dann Euren Teil dazu denken...

I GUAYUSA!


Das indigene Volk der Quichua nutzt den Tee, der aus den Blättern von Guayusa gebraut wird, auf vielfache Weise. Für die Jagd, für die Liebe und für die "Spiritualität". Guayusa - eine magische Pflanze für den spirituellen Krieger in Dir!

  • Die Jäger tranken den Tee, um ihre Sinne zu schärfen und um beim Wache halten nicht einzuschlafen.
  • In den frühen Morgenstunden, nach dem Aufstehen tranken sie den Tee gemeinschaftlich. Dazu wurden Geschichten erzählt, Flöte gespielt und die Schamanen interpretierten die Träume der vergangenen Nacht.
  • Wenn Jäger das Getränk vor dem Schlafengehen trinken, dann sollen dadurch Träume entstehen, die den Erfolg der kommenden Jagd vorhersagen können.

Anleitung für das Klarträumen:

Um lebhafte Träume zu erzeugen, kann man eine Tasse des Getränks direkt vor dem Schlafengehen zu sich nehmen, wenn man schon sehr müde ist. Noch besser: Sich den Wecker auf 4 oder 5 Uhr morgens stellen, eine Tasse kalten Tee (am Abend vorher schon zubereiten und auf den Nachttisch stellen) trinken und direkt wieder einschlafen. Mit dieser Methode hat man die größte Chance auf Klarträume.

Aber es geht, wenn Du magst - noch tiefer in den Kaninchenbau...

Die Indigenen des Amazonas Regenwaldes sagen nämlich noch folgendes: Guayusa kann "hypnotische Eigenschaften" haben, durch die man „Visionen“ und "Kontakt" erhält...

So sandte 1682 der spanische Jesuit Juan Lorenzo Lucero einen Brief an den Vizekönig von Peru, Melchor Navarra y Rocafull, in dem er über Guayusa berichtet:

„Sie (die Jìbaro) vermischen all diese teuflischen Kräuter mit Guayusa und Tabak, der auch vom Teufel erfunden wurde, zusammen und lassen alles so lange kochen, bis nur noch etwas Flüssiges, die Quintessenz des Bösen, übrigbleibt; und der Glauben derjenigen, die dies trinken, ist vom Teufel durch die Furcht der Verwünschung verdreht worden und immer zum Nachteil aller..."

Aber keine Angst... mit Guayusa gehst Du nicht ab - wie auf einem Ayahuasca Trip...

Nein, denn hierfür nutzen die Schamanen und Heiler aus dem Regenwald eine Kombination aus Guayusa Blättern und anderen Kräutern und bewusstseinsverändernden Substanzen. So wird Guayusa mit den Zutaten für Ayahuasca und auch z.B. mit Tabakblättern gemischt. Stundenlang kocht dann die "teuflische" Suppe über offenem Feuer.

Trinkst Du einen Schluck davon - dann wird Dein Matchachin von unfassbarer Größe sein!

Guayusa Ernte

 

Ein Guayusa Baum kann alle 3 bis 5 Monate geerntet werden. Dies auch durch das berühmte Klima in Ecuador. Wie der Name schon sagt, wir befinden uns am Äquator. So ist das Klima sehr stabil und große Unterschiede wie bei uns, im laufe des Jahres, gibt es nicht.

 

 

Bei der Ernte werden die Äste abgeschnitten und die Blätter anschließend von Hand "herunter" gezogen. Die Äste wachsen sehr schnell nach und bilden so schnell auch wieder die typischen Guayusa Blätter für unseren leckeren Guayusa Tee. Es wird nie der ganze Baum geerntet, es bleiben immer ca. 30% der Äste und deren Blätter erhalten.

 

Traditionell wurden nur die Blätter vom Baum gezogen ohne die Äste abzuschneiden. Versuchsreihen haben aber ergeben, das diese alte Methode die Bäume mehr schwächt und die Erntemengen reduziert, als die Äste zu schneiden.

 



Die geernteten Blätter werden in Säcke gepackt. Der Verschnitt wird dann rund um den Stamm gelegt um hierdurch natürlichen Dünger zu erzeugen.

 



Nun tragen die Quichua Indiander die gefüllten Säcke mit den frischen Blättern durch den Amazonas Wald, vom Wald Chakra - auf abenteuerlichen Wegen, sie müssen zum Beispiel Brücken aus Bambus überqueren bis zum Trocknungsgebäude.

 



Dort werden die Blätter gewogen und zur Trocknung freigegeben. 

 

  • 1
  • 2
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung gehen wir von deiner Einverständnis aus.
Zur Datenschutzerklärung Ok